Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, die den Austausch Ihrer Erfahrungen sowie die ordnungsgemäße Funktionsweise und Zielgruppenmessung unserer Website ermöglichen.

Nicht mehr anzeigen

TOP

Corman Artisan

Bäcker-Konditor

Der klassische dreikönigskuchen

7 Kuchen

​Zubereitung des Teigs

2000 g Mehl (9 % Klebeeiweißstärke)
600 g Butter
50 g Salz
760 g Wasser
1000 g Butter Express 82 % Fett - Platte
  • Alle Zutaten des Teigs bis auf das Wasser miteinander mischen, bis ein trockener, gleichmäßiger und krümeliger Teig entsteht. Anschließend das Wasser hinzufügen und auf niedriger Stufe zu einem homogenen Teig vermengen ohne dabei zu Kneten.
  • Einen Teigling formen, zu einem 40 x 60 cm großen Rechteck ausrollen und auf einem Blech ruhen lassen, mit Frischhaltefolie bedecken und mindestens fünf Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Nachdem der Teig geruht hat, drei einfache Touren mit je einer Stunde Ruhe dazwischen ausführen. Anschließend zwölf Stunden ruhen lassen. Noch zwei weitere einfache Touren mit mindestens einer Stunde Ruhe dazwischen ausführen.

Tipps

  • Blätterteig immer kalt verarbeiten und die ausgerollten Teiglinge vor der Weiterverarbeitung eine Zeit lang ruhen lassen. Den Teig nicht sofort auf die gewünschte Stärke ausrollen, sondern in mehreren Etappen arbeiten. So erhält das Endprodukt eine gleichmäßigere Form.


​Zubereitung der Füllung

400 g Butter
500 g Zucker
550 g gemahlene Mandeln
50 g Mehl
350 g Eier
50 g Eigelb
1 g Salz
  • Butter und Zucker zu einer luftigen Masse aufschlagen.
  • Eine Prise Salz und nacheinander die Eier hinzufügen. Das Eigelb, dann die gemahlenen Mandeln, den Mandelextrakt und das gesiebte Mehl hinzufügen.
  • Mischen, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Vor der Weiterverarbeitung eventuell im Kühlschrank steif werden lassen.**

Wusstest du das?

** Für eine längere Haltbarkeit im Gefrierschrank, eventuell 15 g Essig als Antioxidationsmittel hinzugeben.


Fertigstellung

  • Die Kuchen werden mithilfe von drei Ringen hergestellt: ein Ring mit 22 cm, einer mit 23 cm und einer mit 21 cm Durchmesser. Den fertigen Teig 2 mm dick (Kakaoteig: 2,5 mm) ausrollen und ausreichend ruhen lassen. Nach dem Kühlen mithilfe von den Ringen jeweils 14 Teigscheiben von 22 cm und 23 cm Durchmesser ausschneiden. Die Teigscheiben mit 22 cm Durchmesser sind die Basisteigscheiben, die mit 23 cm Durchmesser wieder in den Kühlschrank stellen.
  • Mit dem Spritzbeutel etwa 150 g der Füllung auf die Basisteigscheiben spritzen, dabei einen Rand von etwa 3 cm frei lassen. Auf alle Teigscheiben die Füllung geben und eventuell Garnituren hinzufügen. Anschließend nach und nach wieder in den Kühlschrank stellen.
  • Die vorbereiteten Basisteigscheiben Blech für Blech herausnehmen und etwas Wasser auf die freien Ränder auftragen. Die Teigscheiben mit 23 cm Durchmesser auf diese auflegen und die Ränder gut andrücken. In den Kühlschrank stellen und die restlichen Kuchen vorbereiten.

Verzierung

  • Wenn alle Teigscheiben bedeckt sind, das erste Blech wieder herausnehmen.
  • Einen Ring mit 21 cm Durchmesser auf die Mitte des Kuchens platzieren und mit einem scharfen Messer rundherum den überstehenden Teig abschneiden.
  • Jeden Kuchen sofort wieder in den Gefrierschrank stellen, um die Etappe des Verzierens zu erleichtern.
  • Wenn alle Kuchen zugeschnitten sind, einen der leicht durchgekühlten/gefrorenen Kuchen nehmen und umdrehen, sodass die flache Seite oben ist.
  • Mit einer Mischung aus Eigelb, etwas Milch und eventuell etwas rotem Farbstoff bepinseln, um dem Kuchen mehr Pfiff zu verleihen.

Backen

  • Den Ofen auf 205 °C erhitzen.
  • Bei dieser Temperatur 15 Minuten lang backen, dann auf 180°C senken und die Kuchen noch weitere 15 Minuten lang backen.

Tipps

  • Damit der Teig schön durch wird und blättrig und knusprig wird und keine harten Stücke enthält, muss der Ofen vor dem Backen gut vorgeheizt sein.
  • Die Kuchen nicht zu lange backen, damit sie nicht zu trocken werden.


Die Corman produkte des rezepts